Vorstellung Fahrzeuge 2024


04.07.2024
VW 1302 S - 1973, Gr. 2 - Herbert Grünsteidl/Alfred Lilling
Original

Herbert Grünsteidl und Franz Wurz waren 1974 Werksfahrer für Porsche Salzburg in der Europäischen und österreichischen Rallyecross Meisterschaft. Am Jahresende beendete Porsche Salzburg das Engagement, Franz Wurz bekam den Rallyecross Käfer und Herbert den Rallye Käfer mit dem Kennzeichen S 117.235. Er meldete ihn auf seinen Wohnsitz um und fuhr damit die Jänner Rallye im Jahre 1975 auf Platz zwei. 45 Jahre später konnte Herbert diesen Käfer wieder erwerben und war begeistert weil er noch immer im sehr originalen Zustand war. Mehr >

03.07.2024
Toyota Celica ST185 - 1994, Gr. A - Nicky Grist/Ellie Williams
Original

Nach der Portugal Rallye 1994 wurde diese Celica an das Toyota Team Schweden verkauft. TTS verkaufte es dann an einen Privatkunden in Norwegen, der es einige Jahre lang aufbewahrte und 1997 an David Greer in Nordirland verkaufte. Es wurde von einer Reihe von Piloten in dieser Zeit gefahren, da Celica's in Irland sehr beliebt waren und wo leider auch eine große Anzahl davon endgültig „verbraucht“ wurden. Dieses Auto überlebte und der letzte irische Besitzer, von dem Nicky Grist es kaufte, war Sean McGeehan. Mehr >

03.07.2024
Peugeot 309 GTi - 1991, Gr. A - Uwe Gropp/Jenny Gropp
Original

Als Peugeot damals die Reißleine in Saarbrücken zog und die Sportabteilung geschlossen wurde, ging das gerade in Revision befindliche Fahrzeug in den Besitz des damaligen Werkstattleiters der Sportabteilung über. In dessen Werkstatt stand das Fahrzeug dann bis 2020, bis Uwe Gropp auf der Suche nach Ersatzteilen für solch ein Fahrzeug seine alten Kontakte aufleben ließ und dabei genau diesen Wagen, den er als junger Bursche noch mehrmals in Saarbrücken in der Ausstellung bewundert hatte, in der Ecke sah. Mehr >

02.07.2024
Audi Quattro A2 - 1985, Gr. B - Tim Clarke/Nicky Clarke


Tim Clarke hat diesen Audi Quattro A2 erst im Frühjahr 2024 selber fertig gestellt und wählte zur Abwechselung nicht die HB-Lackierung, sondern die von John Bosch bei der Hunsrück Rallye 1985 gefahrenen Farben von Audi Sport. Mehr >

02.07.2024
Triumpf 2500 Pi - 1970, Gr. 2 - Ton Cornelissen/Jeroen van den Broek


In mühsamer Kleinarbeit baute Ton Cornelissen diesen Triumph 2500 PI auf und gab sich viel Mühe ihn identisch zu dem London-Mexiko Auto von 1970 zu machen. Mehr >

01.07.2024
Peugeot 205T16 - 1985, Gr. B - Ludwig Biewen/Robert Bornträger
Original

Dieser Peugeot 205 T16 blieb nach 1985 viele Jahre bei Peugeot Deutschland in Saarbrücken und später mit dem Umzug der Firma und Zusammenlegung mit Citroen in Köln. Er wurde öfters in der Öffentlichkeit ausgestellt. Bei Peugeot sah man sich aber nicht in der Lage ihn fahrfertig zu präparieren und verkaufte ihn letztendlich an Ludwig Biewen. Wieder ein klassisches Beispiel dafür das die Rallyeschätze der Vergangenheit private Initiativen brauchen, um am Fahren zu bleiben. Mehr >

01.07.2024
Audi Quattro A2 - 1984, Gr. B - Thomas Aigner/Andreas Zeidler


Dieser Audi Quattro wurde 2006 von der Firma Reichert von einem Serienauto in eine Kopie des Werkswagens von 1984 umgebaut und fuhr einige Jahre lang in HB-Lackierung bei Slow Sideways. Im Jahr 2010 wurde er nach Griechenland verkauft, wo er von Vasileios Velanis gefahren wurde, bevor er 2014 zu Walter Münch nach Deutschland zurückkehrte. Walter Münch, ein Walter Röhrl-Fan, restaurierte den A2 in genau dem Zustand, in dem Röhrl ihn 1984 zum Sieg bei der Rallye Monte Carlo fuhr und Thomas Aigner wird ihn fahren. Mehr >

30.06.2024
Alpine Renault A310 V6 - 1977, Gr. Prototyp - Franz Zehetner/Martin Strobl


Franz Zehetner war früher jahrelang Copilot von Wilfried Wiedner. Das Duo war hauptsächlich in Österreich unterwegs, wagte sich aber auch auf die internationale Bühne und holte etwa bei der Rallye Argentinien 1985 den zweiten Gesamtrang in einem privaten Audi Quattro! Seit 1972 ist der Alpine-Fan zudem in Besitz einer A110, doch die war ihm 2014, als dieses Auto auf den Markt kam, nicht mehr genug. Mehr >

30.06.2024
Mercedes 450 SLC - 1980, Gr. 2 - Holger Voigtmann/Frank Knote


Holger Voigtmann ist schon seit Jahrzehnten dem Rallyesport verbunden. 1980 begann er beim MC Zwickau und von 1984 bis 1989 fuhr er mit Copilot Horst Galle internationale Rallyes und die DDR-Meisterschaft. Im Jahre 1989 errang er den dritten Platz der DDR-Meisterschaft in seiner Gruppe natürlich auf Trabant. Ab 1991 fuhr er mit Peugeot 205, Ford Sierra Cosworth, Ford Escort Cosworth, Audi S2, Nissan Sunny GTI-R und Mitsubishi. Die Voigtmanns konnten in der Schweiz eines der seltenen Modelle des Mercedes 450 SLC 5. Mehr >

29.06.2024
Ford Escort RS2000 - 1980, Gr. 2 - Patrick Wolf/Dieter Reifmann
Original

Der Ford Escort RS2000 wurde früher meist von Privatfahrern gefahren, die sich keinen Escort RS1800 mit dem komplizierten BDA-Motor leisten konnten. Statt des Vierventilers mit 240 PS gab es beim „Schrägschnauzer“ nur zwei Ventile und um die 180 PS. Damit kam der RS2000 für eine nennenswerte internationale Bedeutung nicht in Frage. Patrick Wolf fand diesen originalen Escort von Rainer Gutzeit und restaurierte ihn. Mehr >