Vorstellung Fahrzeuge 2024


10.07.2024
Subaru Impreza S5 - 1998, Gr. WRC - Jan van Kuijk/Thomas Hellemanns
Original

Als echter Motorsport-Enthusiast fuhr Jan viel auf Rundstrecken, bevor er von GP Elite in die Rallye-Welt eingeführt wurde. Er nahm an vielen Veranstaltungen und Fahrkursen auf Asphalt, Schotter und Schnee in ganz Europa teil. Als im April 2021 dieser Ex-McRae Subaru Impreza zum Verkauf stand, war es eine schnelle Entscheidung. Mit diesem Auto kommt ein großes Stück Geschichte zurück auf die Rallyebühnen. Mehr >

09.07.2024
Porsche 924 Carrera GT - 1981, Gr. 4 - Thomas Schöfer/Michael Wolf


Thomas Schöfer hat diesen 924 Carrera GT von einem Straßen- zu einem Rallyeauto umgebaut. Weil er schon bei diversen Firmen in der Entwicklung von Turboladern tätig war, musste sein Rallyeauto auch ein Turbo sein. Gleichzeitig sollte es ein Fahrzeug aus der Ära vor der Gruppe B sein, was die Auswahl stark eingrenzte, da die Turbo-Technologie damals noch die Ausnahme war. Thomas Schöfer entschied sich letztlich für diesen 924. Das Originalauto von Röhrl/Geistdörfer verweilt übrigens heute im Porsche-Museum. Mehr >

08.07.2024
Peugeot 206 WRC - 1999, Gr. WRC - Erich Müller/Stefan Zabernig
Original

Erich Müller war schon immer ein großer Fan der Rallyegeschichte von Peugeot. Seine Sammlung begann mit dem Nachbau eines 205T16E2, später lernte er dann auch Marcus Grönholm persönlich kennen. Das nächste Ziel konnte daher nur ein Grönholm-Auto sein und als einer der 206 WRC des Finnen angeboten wurde, schlug Erich Müller zu. Weil Erich aber auch Panizzi-Fan ist, war der Dritte im Bunde schnell gefunden und das eher seltene 99er-Panizzi-Auto im Löwendesign (Chassis #7) stand dann auch schnell in seiner Garage. Mehr >

07.07.2024
Renault 21 Turbo - 1988, Gr. A - Robin Meeuwsen/Giovanni Broekhuizen


Dieser Renault wurde in den späten 90er-Jahren als normales Straßenfahrzeug erworben und dann zu einem Gruppe A-Rallyeauto umgebaut. Nach der Teilnahme an einigen Wettbewerben in seinem Heimatland musste Robin Meeuwsen dieses Hobby aus gesundheitlichen Gründen aufgeben und widmete sich zunächst einem ganz anderen Hobby, nämlich Schlittenhunderennen. Dann besuchte er einige Male das Eifel Rallye Festival und beschloss daraufhin, den Renault zu einer Kopie jenes Werkswagens zu machen, den Philippe Bugalski 1988 in Korsika bewegte. Mehr >

07.07.2024
Peugeot 306 Maxi - 1998, Gr. A - Stefan Malter/Katja Malter


Dieser 306 Maxi war 2004 ein Kunden-Auto mit Chassis Nummer 85 und fuhr zuerst mit Philippe Gomez in Frankreich zahlreiche Rallyes. Bis 2015 war er mit wechselnden Fahrern dort unterwegs, ehe ihn Stefan Malter im Jahre 2017 nach Deutschland brachte und ihm die Werkslackierung von 1997 spendierte. Mehr >

06.07.2024
Renault 5 Turbo - 1984, Gr. B - Christian Klein/Pédro Ortigao


Christian Klein hat diesen R5 Turbo 2013 gekauft, als er noch in der Konfiguration der französischen Rallye-Gruppe F war, aber seit Jahren nicht mehr gefahren wurde und sich obendrein noch in keinem guten Zustand befand. Er hat ihn von der nackten Karosserie aus komplett neu aufgebaut, um ihn wieder in die Gruppe B-Konfiguration des DIAC Chatriot-Version zu bringen mit der Perspektive an Slowly Sideways Rallyes teilzunehmen. Mehr >

06.07.2024
Toyota 222D - 1986, Gr. Prototyp - Ernst Kopp/Marcus Kopp
Original

Ernst Kopp hat diesen Toyota vor vielen Jahren von Toyota Motorsport übernommen. Er war dort lange Werkstattleiter für die WRC und auch die Formel 1. Er ist heute komplett original und damit ein einmaliges Ausstellungstück. Das „nicht fahren können“ gefiel Ernst Kopp aber gar nicht, so dass er für das Eifel Rallye Festival 2017 den 222D vorbereitete und er seine allererste WP fahren konnte. Mehr >

05.07.2024
Nissan 240RS - 1983, Gr. B - Mike Kirkland/Achim Loth
Original

Dieser Nissan stammt aus einem Fundus von drei 240RS, die im Jahre 2008 von Kenia nach Deutschland kamen und seither komplett restauriert wurden. Dies stellte sich jedoch als schwerer heraus als gedacht, weil kaum Ersatzteile zu bekommen sind, die 240RS schienen vom Erdboden verschwunden zu sein, auch in Japan. Anders als bei vielen anderen Rallyefahrzeugen gibt es in Europa keine Straßenversion des 240RS, die als Ersatzteilspender für Lampen, Zierleisten etc. fungieren könnte. Mehr >

05.07.2024
Lancia Delta S4 - 1986, Gr. B - Bruno Ianniello/Thomas Fuchs


Dieser Lancia Delta S4 des Schweizers Bruno Ianniello entstand aus einem der 200 Homologationsmodelle, die Lancia „Stradale“ nannte. Beim Umbau hat „Raketen-Bruno“ jedoch sehr viele Teile aus dem „heißen“ Evolutionsmodell verwendet. Der S4 ist technisch weitgehend original und hat mit 550 PS ordentlich Kraft. Bruno fährt seit Jahrzehnten mit seinen S4 Bergrennen und kleine Rundstreckenrennen und hat dort alles gewonnen, nur eine Rallye ist er noch nicht gefahren, das wird er jetzt beim Eifel Rallye Festival ändern. Mehr >

04.07.2024
Peugeot 205T16 - 1985, Gr. B - Kalle Grundel/
Original

Dieser Peugeot 205 T16 blieb nach 1985 viele Jahre bei Peugeot Deutschland in Saarbrücken und später mit dem Umzug der Firma und Zusammenlegung mit Citroen in Köln. Er wurde öfters in der Öffentlichkeit ausgestellt. Bei Peugeot sah man sich aber nicht in der Lage ihn fahrfertig zu präparieren und verkaufte ihn letztendlich an Ludwig Biewen. Wieder ein klassisches Beispiel dafür das die Rallyeschätze der Vergangenheit private Initiativen brauchen, um am Fahren zu bleiben. Mehr >